Berichte Triathlon 2018

Eindrucksvoller Verbandsliga-Start für Viermärker Triathleten

 

Am 6. Mai gelang den Viermärker Triathleten nach ihrem Aufstieg in die Verbandsliga ein eindrucksvoller Saisonbeginn bei schon sommerlichen Bedingungen. Arne Müller (2.v.r.) gewann im münsterländischen Versmold die Sprintdistanz (500m Schwimmen, 22 km Radfahren und 5 km Laufen) nach einem starken Finish in 1:01:15. Sein Bruder Malte Müller (links) (1:08:04 – 25. gesamt) und seine Teamkollegen Niklas Hoenen (rechts) (1:08:38 – 34. gesamt) und Claus Wieczorek (2.v.l.) (1:13:43 – 58. gesamt) rundeten die gute Teamleistung mit einem hervorragenden 6. Platz in der Teamwertung ab.

 

Beim NRWTV-Nachwuchscup in Versmold, der für die Jugendlichen als Swim & Run (400 m - 2,5 km) ausgetragen wurde, konnten die Viermärker Triathleten ebenfalls gute Ergebnisse vorweisen. Tim Kühnhold überquerte die Ziellinie in 19:43 als 18. der männlichen Jugend B, die für ihre große Leistungsdichte bekannt ist. Tobias Bläser benötigte 20:55 (23.), Justus Wieczorek 21:18 (25.) und Paul Weyhe 25:23 (27.). Tobias Bläser hatte bereits am 29. April beim NRWTV-Nachwuchscup Jugendduathlon in Alsdorf seine gute Form gezeigt. Er beendete das Rennen (2,5 km Laufen – 10 km Radfahren – 1 km Laufen) als 33. seiner Altersklasse in 35:50.                                                                                                               Katrin Lichterfeld